Teilen auf
FacebookTwitterGoogle+

Das Legesystem keltisches Kreuz zeigt vergangene, gegenwärtige und zukünftige Entwicklungen auf, es gibt Ihnen einen Überblick über Ihre aktuelle Situation, sagt etwas über die Hintergründe und Ursachen aus. Es hilft Ihnen, Ihre Lage besser einschätzen zu können, und bringt Ihnen neue, mitunter überraschende Einsichten. Es gibt Ihnen also vielschichtige Antworten – und kann für so gut wie jede Frage eingesetzt werden.

Thema der Legung im keltischen Kreuz online

Lenormand Keltisches Kreuz

Zum Thema kann alles werden, wenn Sie sich das keltische Kreuz online legen lassen. Ob Liebe, Partnerschaft, Familie, Freundschaft, Beruf, Finanzen – diese Legemethoden hilft Ihnen in jeder Lebenslage weiter. Falls Sie sich einmal nicht sicher sind, welches Legesystem das Richtige für Ihre Frage ist, können Sie bedenkenlos das keltische Kreuz online wählen.

Das Legesystem keltisches Kreuz kann aber sogar noch mehr – nämlich Ihnen auch dann weiterhelfen, wenn Sie nur das Gefühl haben, dass es ein wichtiges Thema für Sie gibt, Sie Ihre Frage aber nicht konkretisieren können. Die Tarotkarten finden für Sie heraus, worum genau es dabei geht.

Mögliche Fragestellungen beim Lenormand-Kreuz

Das keltische Kreuz online ist zwar für alle Fragestellungen geeignet, doch bietet es sich ganz besonders an, wenn es um den weiteren Verlauf einer bestimmten Sache geht. Auch lassen sich die Hintergründe und Ursachen von bestimmten Ereignissen oder Verhaltensweisen erfragen, wenn Sie Lenormand-Karten nutzen und sich das keltische Kreuz legen lassen.

Diese Fragen können Sie an das keltische Kreuz online stellen:

  • „Wie geht es mit mir und meinem Partner weiter?“
  • „Bin ich an meinem Arbeitsplatz glücklich?“
  • „Wie wird sich die Beziehung zu einem Freund entwickeln?“
  • „Kann ich den Streit zwischen mir und meinem Kollegen beilegen?“
  • „Wird sich mein Schwarm für mich entscheiden?“
  • „Was genau macht mich gerade unglücklich?“
  • „Wie kann ich den finanziellen Engpass bald überwinden?“

Diese Fragen kann das keltische Kreuz online nicht beantworten:

  • Alle Fragen, die mit konkreten Namen, Zahlen oder Daten beantwortet werden müssten. Dazu können Ihnen die Karten (Tarot- oder Lenormand-) und keltisches Kreuz keine Auskunft geben.
  • Auch Ja-Nein-Fragen erweisen sich als heikel, da Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vielschichtig sind und sich nur selten mit einem klaren Ja oder Nein beschreiben lassen. Vermeiden Sie also solche Fragen, wenn Sie die Lenormandkarten im keltischen Kreuz deuten möchten.

Wenn Sie das keltische Kreuz online befragen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Formulieren Sie Ihre Frage so klar und eindeutig wie möglich, bevor Sie die Karten mischen lassen und zehn Lenormandkarten ziehen.
  • Falls Sie Ihre Frage nicht konkret formulieren können, weil es lediglich ein Gefühl oder eine Ahnung ist, die Sie antreibt: Konzentrieren Sie sich so intensiv wie möglich auf dieses Gefühl oder diese Ahnung, wenn Sie die Lenormandkarten ziehen.

Kartenpositionen: das keltische Kreuz online legen

Das Legesystem keltisches Kreuz mischt für Sie die Wahrsagekarten. Machen Sie sich Ihre Frage noch einmal bewusst, konzentrieren Sie sich voll und ganz darauf. Nachdem Sie zehn Karten – am besten mit der linken Hand – gezogen haben, wird das System sie für Sie in Form des keltischen Kreuzes legen.

Legesystem Keltisches Kreuz
  • Die erste Lenormandkarte wird mittig positioniert, die zweite Karte direkt auf die erste, allerdings quer. Diese beiden Lenormandkarten geben Ihnen schon eine erste Antwort auf Ihre Frage.
  • Die dritte Lenormandkarte legt das keltische Kreuz direkt über die ersten beiden, die vierte direkt darunter. Sie geben Ihnen Hintergrundinformationen zur Antwort.
  • Die fünfte Lenormandkarte wird links neben die ersten beiden gelegt, die sechste Wahrsagekarte rechts davon. Sie verweisen auf die jüngste Vergangenheit bzw. auf baldige zukünftige Ereignisse.
  • Die siebte Lenormandkarte wird auf die Position rechts unten gelegt, die achte darüber, die neunte Karte wiederum darüber und die zehnte findet ihren Platz auf der Position rechts oben. Sie beschreiben all das, was Sie rund um die Antwort wissen sollten.

Die Deutung der Karten: keltisches Kreuz und die Bedeutung der Kartenpositionen

Nachdem das Legesystem keltisches Kreuz Ihre gezogenen Karten ausgelegt hat, ist es an Ihnen, die Karten richtig zu interpretieren.

  • Die erste Lenormandkarte beschreibt Ihre Ausgangssituation, das grundlegende Thema Ihrer Frage.
  • Die zweite Lenormandkarte kreuzt die erste – sie verweist auf ein Ereignis, ein Gefühl oder auch einen Menschen, das oder der für die Ausgangssituation förderlich oder hinderlich ist.
  • Die dritte Lenormandkarte veranschaulicht Ihnen, wie Sie bewusst über Ihre aktuelle Lage oder Situation denken, was Sie zu Ihrer Frage gebracht hat, was Ihr eigentliches Ziel ist.
  • Die vierte Lenormandkarte beschreibt Ihnen hingegen, welche unbewussten Einflüsse, Emotionen und Gefühle eine Rolle spielen oder gespielt haben.
  • Die fünfte Lenormandkarte deutet auf die jüngste Vergangenheit hin. Auch kann sie Ihnen einen Hinweis auf die Hintergründe und Ursachen geben, Ihnen erklären, was Sie in die aktuelle Situation gebracht hat.
  • Die sechste Lenormandkarte zeigt Ihre unmittelbare Zukunft. Sie beschreibt Ihnen, was auf Sie zukommen wird, was als Nächstes kommt.
  • Die siebte Lenormandkarte symbolisiert Sie selbst: Wie stehen Sie zur Ausgangssituation und zu Ihrer aktuellen Lage, welche Einstellung haben Sie, wie geht es Ihnen dabei?
  • Die achte Lenormandkarte beschreibt Ihr Umfeld bzw. die Einflüsse, die von außen kommen (werden). Sie kann sich auf den Ort des Geschehens beziehen oder auch auf andere Personen. Dreht sich die Frage um die Beziehung zwischen Ihnen und einer anderen Person, bezieht sich die achte Wahrsagekarte immer auf sie.
  • Die neunte Lenormandkarte steht für Ihre Befürchtungen und Erwartungen, für Ihre Ängste und Hoffnungen in Bezug auf Ihre Situation.
  • Die zehnte Lenormandkarte gibt Ihnen einen längerfristigen Ausblick, sie weist auf die ferne Zukunft hin.

Sie können die Lenormandkarten in beliebiger Reihenfolge deuten und interpretieren. Am besten und verständlichsten lässt sich das keltische Kreuz und seine Bedeutung wie folgt aufschlüsseln:

  • Beginnen Sie mit Lenormandkarte fünf (jüngste Vergangenheit), dann die Lenormandkarte neun (Ihre Hoffnungen/Ängste).
  • Die Lenormandkarten eins und zwei (Thema) veranschaulichen Ihnen dann, wo genau Sie stehen.
  • Interpretieren Sie dann die Lenormandkarten drei (bewusstes Erleben), vier (unbewusste Gefühle), sieben (Ihre Einstellung) und acht (äußere Einflüsse).
  • Abschließend deuten Sie die Lenormandkarten sechs (unmittelbare Zukunft) und zehn (langfristige Zukunft).

Um die Lenormand-Karten und keltisches Kreuz zu deuten, hat sich diese prinzipiell chronologische Reihenfolge bewährt.

Die mögliche Bedeutung der Karten: die Lenormandkarten im keltischen Kreuz deuten

Im Folgenden wird aufgezeigt, wie Sie die Lenormandkarten im keltischen Kreuz deuten und interpretieren können. Werden beispielsweise bei der Frage „Wie geht es mit mir und meinem Partner weiter?“ folgende Lenormandkarten gelegt, lautet die Interpretation:

Lenormand Keltisches Kreuz deuten
  • Die Lenormandkarte Sarg auf Position 5 zeigt an, dass Sie in der jüngsten Vergangenheit mit einer Enttäuschung, mit Verzweiflung zu kämpfen hatten. Es war und ist Zeit für einen Neuanfang. Der Ring auf Position 9 deutet darauf hin, dass Sie sich nach mehr Stabilität sehnen und dass Sie einen Partner brauchen, auf den Sie sich verlassen können.
  • Die Karte Schlange auf Position 1 im keltischen Kreuz deutet auf eine schwierige Ausgangssituation hin. Sie beide haben mit Problemen zu kämpfen.
  • Das Herz auf Position 2 macht Mut: Trotz der widrigen Umstände empfinden Sie beide viel füreinander. Ihre tiefen Gefühle helfen Ihnen, für die Probleme eine passende Lösung zu finden.
  • Die Lernormandkarte Turm im keltischen Kreuz auf Position 3 beschreibt, dass Sie sich oft zurückziehen, lieber die Einsamkeit suchen, statt sich den Problemen zu stellen.
  • Der Reiter auf Position 4 zeigt hingegen, dass Sie eigentlich aber handeln möchten, etwas verändern wollen.
  • Die Wahrsagekarte Sense auf Position 7 im keltischen Kreuz erklärt, dass Sie sich selbst im Weg stehen, dass Sie Ihre Lethargie überwinden sollten.
  • Der Lenormand Klee auf Position 8 ruft auch Ihren Partner zu mehr Mut auf, zu mehr Handlungsbereitschaft. Ebenso deutet diese Lenormandkarte darauf hin, dass positive äußere Einflüsse neuen Optimismus bringen.
  • Die Lenormandkarte Bär auf Position 6 zeigt, dass Sie auf ein festes Fundament bauen.
  • Und das Haus im keltischen Kreuz auf Position 10 beschreibt, dass Sie beide auch langfristig eine stabile Beziehung voller Geborgenheit und Zufriedenheit führen werden.

Zusammenfassend lässt sich feststellen: Sie beide haben momentan zwar mit Problemen zu kämpfen, doch werden Sie eine Lösung finden – vorausgesetzt, Sie (beide) fassen sich ein Herz und packen die Herausforderungen an.

Sie sind neugierig geworden? Befragen Sie gleich das keltische Kreuz und Sie finden eine Antwort auf Ihre Fragen!

Teilen auf
FacebookTwitterGoogle+

Kartenlegen online – Ihr Kartenorakel auf kartenlegen.org