Teilen auf
FacebookTwitterGoogle+

Die Tarot-Tageskarte ist ein Orakel, eine bedeutsame Botschaft, die Ihnen jeden Tag aufs Neue eine Orientierung sein kann. Liebe, Gesundheit, Beruf: Ganz gleich, um welchen Lebensbereich es geht, durch die Tarot-Tageskarte erhalten Sie eine Antwort auf wichtige Fragen, die Ihr Leben, Ihre Wünsche und Ihre Sorgen betreffen. Wie lassen sich die Tagestarotkarten interpretieren? Welche Fragen können sie beantworten? Was müssen Sie beachten, wenn Sie eine Tarot-Tageskarte ziehen? All das lesen Sie hier!

Tarot – kurz erklärt

Tarot Tageskarte

Am bekanntesten ist das 1909 von Arthur E. Waite und Pamela Colman Smith verfasste und im Londoner Verlag William Rider & Son veröffentlichte Tarot-Kartendeck: das sog. Rider-Waite-Tarot. Obwohl es eine hohe Dichte an Symbolen und Motiven besitzt, woraus sich wiederum viele Kompositionen ergeben, gilt es als sehr übersichtlich. Dadurch hebt es sich von den anderen Tarotkarten ab – was gar nicht so leicht ist. Denn: Es existieren rund 1000 verschiedene Arten von Tarotkarten, wovon in etwa 400 im Handel erhältlich sind.

Das Rider-Waite-Kartendeck besteht aus 78 Tarotkarten. Diese können unterteilt werden in die sog. Großen Arkana (= 22 Tarotkarten, die große Lebensthemen wie Liebe oder Tod ansprechen) sowie in die sog. Kleinen Arkana (= 56 Karten, welche typische Charaktere und Lebenseinstellungen abbilden). Alle 78 Tarotkarten sind gleich wichtig. Einige werden eher positiv, andere eher negativ gedeutet. Das kommt auf das Auge des Betrachters an: Auch eine Tarotkarte, die auf den ersten Blick negativ erscheint, kann etwas Gutes für ihn beinhalten.

Tagestarot – was ist das genau?

Wie der Name bereits verrät, geht es beim Tagestarot um die Interpretation eines bestimmten Tages bzw. jedes Tages. Dazu müssen Sie eine Karte aus dem vollständigen Deck ziehen. Mithilfe der zugeordneten Bedeutung der Tarot-Tageskarte finden Sie heraus, was der aktuelle Tag für Sie bereithält. Gleich, um welchen Lebensbereich (z. B. Liebe, Geld, Beruf, Gesundheit) oder welches bevorstehende Ereignis (z. B. Prüfung, Bewerbungsgespräch, Hochzeit) es geht: Unser Tagestarot bietet Ihnen eine konkrete Hilfestellung für jeden Tag.

Mögliche Fragestellungen bei Tarot-Tageskarten

Mithilfe der Tarot-Tageskarte finden Sie Antworten auf alle wichtigen Lebensfragen. All das, was für Sie von großer Bedeutung ist und eine Rolle in Ihrem Leben spielt, können Sie mit der richtigen Fragestellung bzw. der Art der Frage beleuchten. Welche Fragen sind möglich, welche unmöglich? Was sollten Sie im Allgemeinen beachten, wenn Sie eine Tagestarotkarte ziehen und das Tarot-Tageskarte-Orakel befragen?

Mögliche Fragen an das Tages-Tarot-Orakel sind:

  • „Wie kann ich den heutigen Tag optimal für mich nutzen?“
  • „Was darf ich in puncto Beruf erwarten?“
  • „Welchen Herausforderungen muss ich mich in nächster Zeit stellen?“

Die Tageskarte kann folgende Fragen nicht beantworten:

  • alle, die nach einem konkreten Namen, einem bestimmten Datum/Zeitpunkt oder einem präzisen Ort verlangen.
  • alle, die nur mit einem Ja oder einem Nein beantwortet werden können.
  • alle, die nicht präzise genug formuliert sind.

Die Antworten des Tarots sind bildhaft und zeigen Folgendes an:

  • Stand der aktuellen Situation
  • mögliche Vorgehensweise
  • Entscheidungshilfe
  • Trendverlauf
  • Selbsterkenntnis

Wenn Sie Ihre Tageskarte ziehen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Entspannen Sie sich und atmen Sie tief durch, bevor Sie Ihre Tarot-Tageskarte ziehen!
  • Öffnen Sie sich für die Botschaft, die Ihre Tagestarotkarte Ihnen überbringt!
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihre innere Fragestellung!

Die Deutung der Tarotkarten oder Mit Tarot online durch den Tag gehen

Wie bereits erwähnt, besteht das Rider-Waite-Kartendeck aus insgesamt 78 Karten. Die Großen Arkana umfassen 22 Tarotkarten, die von 0 bis 21 durchnummeriert sind. Die Kleinen Arkana enthalten neben 40 Zahlkarten auch 16 Hofkarten.

Jeder der 78 Karten wird eine andere Bedeutung zugewiesen. Manche halten viel Gutes für uns bereit, andere Tarotkarten sind weniger positiv besetzt. Doch auch diese können eine Orientierungshilfe darstellen. Denn es kommt vor allem auf das Auge des Betrachters an, wie eine Tarotkarte zu deuten ist. Zur Veranschaulichung haben wir einige Beispiele für die Deutung von Tarotkarten für Sie vorbereitet:

Wenn Sie die Tarotkarte „Die Liebenden“ ziehen

Tarot Tageskarte: Die Liebenden
  • Beschreibung: Zu sehen sind Adam und Eva im Paradies vor dem Sündenfall. Rechts der Baum des Lebens, links der Baum der Erkenntnis, um den sich die Schlange windet. Über ihnen die strahlende Sonne und Schutzengel Raphael.
  • Die Tarot-Tageskarte „Die Liebenden“ bedeutet: Verbindlichkeit, das Bekenntnis zum Partner, die große Liebe, die Überwindung möglicher Gegensätze sowie eine Entscheidung, die aus tiefstem Herzen gefällt wird – das alles symbolisieren die Liebenden. Außerdem animieren sie Sie dazu, auf Ihre innere Stimme zu hören und Ihrem Herzen zu folgen. Sie weisen Ihnen den Weg, der Sie zum Erfolg führt.

Wenn Sie die Tarotkarte „Der Stern“ ziehen

Tarot Tageskarte: Der Stern
  • Beschreibung: Abgebildet sind ein etwas größerer achtstrahliger Stern sowie sieben kleinere. Im Vordergrund ist eine nackte Frau zu sehen, welche aus zwei tönernen Krügen Wasser auf die Erde und ins Wasser gießt.
  • Die Tarot-Tageskarte „Der Stern“ bedeutet: Seien Sie ganz beruhigt: Sie können allem, was in nächster Zeit auf Sie zukommt, voller Freude und Vertrauen entgegensehen. Gehen Sie Ihre Vorhaben beherzt an und verwirklichen Sie Ihre Träume! Sie machen neue interessante Erfahrungen und bemerken, dass auch eine andere Sichtweise der Dinge positiv sein kann. Ihr Leben wird enorm bereichert.

Wenn Sie die Tarotkarte „Das Rad des Schicksals“ ziehen

Tarot Tageskarte: Das Rad des Schicksals
  • Beschreibung: In den vier Ecken der Karte sind vier Figuren zu sehen, die sowohl die vier Elemente als auch die vier Evangelisten symbolisieren. Das Rad wird angetrieben von drei Kräften, welche die Zeit verkörpern: Werden, Sein und Vergehen.
  • Die Tarot-Tageskarte „Das Rad des Schicksals“ bedeutet: Sie müssen sich auf eine Veränderung einstellen, die Ihnen einiges abverlangt. Dabei wachsen Sie über sich hinaus. Ihre Lebensaufgabe kann jetzt gelöst werden, wenn Sie Ihren Schicksalsweg verstehen und akzeptieren. Lösen Sie sich von Ihren bisherigen Gedankenkonstrukten und Soll-Vorstellungen! Das treibt Ihre persönliche Entwicklung voran.

Wenn Sie die Tarotkarte „Der Teufel“ ziehen

Tarot Tageskarte: Der Teufel
  • Beschreibung: Auf der Karte ist der Teufel abgebildet – mit Fledermausflügeln und Kopf, Hörner und Fell eines Bocks. Sein Thron ist ein würfelförmiger Stein, an den Adam und Eva gefesselt sind. Über ihm schwebt ein nach unten zeigender Fünfstern.
  • Die Tarot-Tageskarte „Der Teufel“ bedeutet: Jeder Mensch vereint gute und schlechte Eigenschaften in sich. Oft werden die negativen erst in Extremsituationen aus ihrem Schlaf erweckt. Für ebendiese Seiten steht der Teufel. Mögliche Themen in Verbindung mit dieser Karte sind: Triebhaftigkeit, Eifersucht, Unehrlichkeit und Unfreiheit. Für Sie gilt es, Ihre Schattenseiten zu erkennen und sich davon zu befreien.

Sie möchten wissen, was der heutige Tag für Sie bereithält? Befragen Sie gleich unser Tarot-Tageskarte-Orakel und erfahren Sie, was Ihre Tarotkarte für heute bedeutet!

Teilen auf
FacebookTwitterGoogle+

Kartenlegen online – Ihr Kartenorakel auf kartenlegen.org